Kasette

Museum sammelt Migration

Eine Kassette mit jugoslawischen Volksliedern – sie wurde Ende der 1970er Jahre als Werbegeschenk an Bankkunden in Wien verschenkt. Nach genau solchen Erinnerungsstücken sucht ab sofort das Projekt „Migration sammeln“ der Stadt Wien und des Wien Museums. Zum 50-jährigen Jubiläum der Anwerbung von Gastarbeitern aus Jugoslawien und der Türkei will das Projekt diesen Abschnitt der Wiener Geschichte festhalten. Bis Mitte 2016 wird gesammelt, es folgt eine Ausstellung im Wien Museum.

http://www.wienmuseum.at/de/sammlungen/migration-sammeln.html

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *