musikalische Erzählung: Die Nacht, die uns blieb

Eine musikalische Erzählung mit Werken von
Tallis, Purcell, Mozart, Puccini, Brahms, Zeller, Goethe, Hesse u.a.

Neue Tribüne Wien (unter im Café Landtmann), 20 Uhr

Kurz vor der Machtübernahme der rechts-konservativen Rebellion. Vier Menschen aus fremden Ländern sind auf der Flucht und treffen sich in einem Unterschlupf – ein Schloss nahe der Grenze. Vieles lassen sie zurück, was vor ihnen liegt ist ungewiss. In ihrer letzten Nacht im Land leiden sie, feiern sie. Erzählen von ihrer Heimat und schenken sich Mut.

Annamaria Kászoni Soprano
Anete Liepi?a Soprano
Maite Cathérine de Wit Mezzo-Soprano
Frédéric Pfalzgraf Bassbariton

Willi Kubica Sprecher
Katharina Büttner Klavier
Mario Grubhofer Klavier, Klarinette

Maite Cathérine de Wit Idee, Produktion
Jana Bohlmann & Rieke Süßkow Regie, Dramaturgie
Jonathan Pielmayer Text, Konzept, Grafik

Kartenreservierung auf www.stuthe.com

  • Adresse: Doktor-Karl-Lueger-Ring 4, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *