MUTTERSEELENALLEIN (von Laura Forti)

Uraufführung

18. bis 30. Jänner 2010, DI bis SA jeweils 20 Uhr
Theater Drachengasse, Bar&Co , 1010 Wien, Fleischmarkt 22

Eine Koproduktion von DIELAEMMER und Theater Drachengasse

Ich habe deine Leere ausgefüllt, du meine. Ich bin für dich die Mutter, die du nie gehabt hast, und du bist meine Tochter, die mich im Alter begleitet.

Zwei Mütter und eine Tochter, die nicht Mutter werden will: drei Frauen, die trotz ihrer unterschiedlichen sozialen Herkunft aneinander gebunden sind. Die Gnädige Frau, ihre Hausangestellte Svetlana und deren Tochter Roxana lassen sich von der Vergangenheit einholen, um endlich die Gegenwart leben zu können.

Die Schuhfabrikbesitzerin Franzoni sitzt im Rollstuhl. Von hier aus schaltet und waltet sie – ihr Machtradius beschränkt sich mittlerweile allerdings auf ihre Hausangestellte Svetlana. Jeden Tag werden sämtliche Schuhe der Gnädigen Frau blitzblank geputzt – der wichtigste Punkt des ewig gleichen Arbeitsplans. Aber die dunklen Flecken ihrer beider Vergangenheit bleiben.
Erst als Roxana ins Haus kommt, werden sie mit ihren verdrängten Wahrheiten konfrontiert.

Regie: Alex. Riener
Dramaturgie: Eva Waibel
Ausstattung: Birgit Knoechl
Rechte: Kaiser Verlag Wien
Übersetzung aus dem Italienischen: Toni Bernhart

Es spielen: Stefanie Philipps, Eva Pröglhöf, Marion Reiser

Tickets und Info:
01 513 14 44; karten@drachengasse.at
www.dielaemmer.net, www.drachengasse.at

  • Adresse: Fleischmarkt 20-22/1, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *