Bettina Frenzel

“Nachrichten aus dem Schleudersitz” im Kosmos Theater

Judith geht buchstäblich mit dem Kopf durch die Wand. Franz hat in zwei Nächten 400.000 Euro beim Poker verspielt. Marie sucht im Wald nach Krötensekret, weil es hellseherische Fähigkeiten verleiht. Boran hetzt, mit 10 Stunden Schlaf wöchentlich, als Kurier durchs Rotlichtmilieu.

Für „Nachrichten aus dem Schleudersitz“ tauchen die Schauspieler in die vergessenen Ecken der Stadt ein: schummrige Bars, Obdachlosenunterkünfte, U-Bahnstationen und Hinterhöfe. Parallel dazu werden zahlreiche Interviews mit Menschen geführt, die die Abgründe unserer Gesellschaft am eigenen Leib erfahren haben. Die Begegnungen und Gespräche dieser Recherche sind Spiel- und Textfundament der neuen Stückentwicklung von Regisseur Josef Maria Krasanovsky und werfen die Frage auf: wie schnell kommen wir selbst ins Schleudern?

Brachial, poetisch und in klarer Sprache öffnet der Abend eine Parallelwelt, die zwischen Willkür und Selbstbestimmung mit ihrer ganz eigenen Schönheit aufwartet.


Termine:
Premiere: 20.10.2016 (20 Uhr)
Weitere Vorstellungen: 21., 22., 25., 27., 28., 29. Oktober 2016 (20 Uhr)
Tickets unter www.kosmostheater.at
Adresse: 7., Siebensterngasse 42

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *