Naturhistorischen Museum – die Dinosaurier sind los

Damit all jene Wiener Kinder und Junggebliebene, die in den Semesterferien nicht schifahren gehen, auch zu Hause Spaß haben, bringt das Naturhistorische Museum (NHM) die Saurier nach Wien. Die Programmpunkte sind vielfältig:

4. bis, 6. Februar jeweils 14 Uhr und Sonntag, 12. Februar 14 Uhr: Mach dich auf die Suche nach Sauriern im NHM: nicht nur der große T-Rex wird dir begegnen, sondern auch Saurier, die nicht viel größer sind als ein Huhn. Du findest Saurier, die im Wasser schwimmen, Saurier mit Federn, Sauriereier und sogar Saurierkot.

5. Februar, 15.30 Uhr: Das Erdmittelalter gilt als Blütezeit der Dinosaurier. Doch auch viele andere interessante Lebewesen bevölkerten die Erde zu dieser Zeit. Spannende Geschichten und sehenswerte Fossilien .

Um 11 Uhr findet ein “NHM Wien Hinter den Kulissen” zu fossilen Wirbeltieren in der wissenschaftlichen Sammlung des Museums statt.

8. Februar bis 11. Februar, Führungen um 10, 10, 11, 14 und 14.30 Uhr: Mach im Naturhistorischen Museum Wien eine Reise zu den Dinosauriern. In einer Führung erkundest du die Welt der Dinos. Folge den Saurierspuren durchs Museum, untersuche Saurierfossilien und löse bei verschiedenen Stationen deine Forschungsfrage. Zum Schluss gießt du die Spur eines Saurier-Vorfahren in Gips und nimmst den Abguss mit nach Hause. Im Sauriersaal triffst du um 12:15 und 12:45 Uhr auf einen frei laufenden Allosaurus.

12. Februar, 15.30 Uhr: Am Ende der Kreidezeit kam es zur Katastrophe. Ein gewaltiger Asteroid läutete das Ende einer Ära ein. Doch verschwanden damals die Dinos wirklich für immer?

26. Februar, 16 Uhr: Wir zeigen dir versteinerte Knochen, Eier und Schalen von Lebewesen, die vor langer Zeit gelebt haben. Gemeinsam graben wir im Sand nach Überresten von Mammut und Höhlenbär und machen uns auf die Spuren von Sauriern.

14 Uhr, Donnerstag, Freitag und Samstag 16 Uhr, Sonntag 11 Uhr und 15 Uhr: Die Show begleitet das vom Fliegen faszinierte Mädchen Lucy und dessen Vater auf eine Reise in die Zeitalter der Trias, des Jura und der Kreide, der Blütezeit der Dinosaurier vor über 250 Millionen Jahren. Dabei treffen sie auf Pterosaurier und die Vorfahren der Vögel von heute: die gefiederten Dinosaurier. Lucy und ihr Vater reisen von Kontinent zu Kontinent, auf der Suche nach den Ursprüngen der Kunst des Fliegens. Als ihre Zeit abgelaufen ist, erleben sie aus erster Hand den „letzten Tag“ der Dinosaurier. Der wissenschaftliche Inhalt der Show umfasst die Themen Kontinentalverschiebung, Umlaufbahnen der Sterne, Asteroiden und Einschläge, Artensterben sowie die konvergierende Entwicklung des Fliegens der verschiedenen Arten. (Filmdauer: 45 Minuten, ab der 1. Schulstufe)

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.