Neue Grätzltipps für Floridsdorf

Besondere Orte, Lieblingsgeschäfte, beliebte Freizeitangeboten oder Unterstützungsmöglichkeiten für bzw. von Nachbarn – all das findet sich in den neuen „Stadtteiltipps“ der Gebietsbetreuung Floridsdorf. „Unser Bezirkszentrum steckt voller Angebote und Möglichkeiten“, weiß Stefan Ohnmacht. Der Gebietsbetreuer und seine Kolleginnen haben im vergangenen Jahr Empfehlungen der Floridsdorfer gesammelt, die mit wertvollen Informationen und praktischen Orientierungshilfen zur Stelle waren. Gedacht ist die Zusammenstellung unter anderem als Willkommensinformation für neu zugezogene Floridsdorfer: Ein Überblick über die Geschichte des Bezirks, mögliche Bewegungsangebote in der freien Natur, soziale Einrichtungen sowie interessante kommerzielle Angebote, die helfen sollen, den örtlichen Handel zu stärken. Aber auch eingefleischte Floridsdorfer werden so manche neue Anregung in den „Stadtteiltipps“ finden.

Spaziergang

Wer die Tipps selbst einholen und abholen will, hat hierfür am 6. April Gelegenheit: Um 16 Uhr bittet die Gebietsbetreuung zum Grätzlspaziergang. Der Treffpunkt ist am Spitz 1 (vor dem Bezirksamt), anschließend „ergehen“ die Teilnehmer zwei Stunden lang die interessantesten Orientierungspunkte. Der Spaziergang endet um 18 Uhr im Lokal der Gebietsbetreuung (Matthäus-Jiszda-Straße 3), wo die „Stadtteiltipps“ auf einem Faltplan präsentiert werden und alle ein eigenes Exemplar mitnehmen können.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.