Neue Ideen für die Leopoldstadt

Wie schaut ein Stadtteil aus, in dem alle gernen leben? Studierende der TU Wien – Studienrichtung Raumplanung – entwickelten planerische Ideen und Visionen für das “Viertel 2” und das Gebiet um die Krieau. Zu sehen sind diese bis 28. Februar im Grätzelzentrum der Gebietsbetreuung am Max-Winter-Platz. Die Kooperation zwischen den Gebietsbetreuungen und Studierenden verschiedener Wiener Universitäten hat jahrelange Tradition. Ideen, die im Rahmen von Projekten von Studierenden erdacht und erarbeitet werden, leisten einen wertvollen Beitrag für den Stadtteil und die Stadtteilentwicklung. Vorschläge und Anregungen werden auch z.B. von der Bezirkspolitik aufgegriffen und weitergetragen. Das Grätzelzentrum der Gebietsbetreuung Leopoldstadt und Brigittenau bietet den Raum, um die akademische “Sicht von außen” für alle Interessierten zugänglich zu machen. Kommen auch Sie vorbei und lassen Sie sich inspirieren.

Ausstellung:
bis 28. Februar zu den Öffnungszeiten der Gebietsbetreuung

Grätzelzentrum der Gebietsbetreuung
2., Max-Winter-Platz 23

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.