Neue Station für Großfeldsiedlung

In Floridsdorf genießt die optimale Unterbringung der Polizei höchste Priorität

Der Zahn der Zeit nagt auch an Polizeiinspek­tionen: So entspricht die derzeitige Polizeistation für den Rayon Großfeldsiedlung in der Floridsdorfer Dopschgasse nicht mehr optimal den zeitgemäßen baulichen und räumlichen Anforderungen. Grund genug für Vizebürgermeister Wohnbaustadtrat Michael Ludwig, die Polizei in Floridsdorf tatkräftig dabei zu unterstützen, ein passendes, brachliegendes Grundstück zu finden. Ludwig: "Damit die Bewohnerinnen und Bewohner der Großfeldsiedlung auch in Zukunft bestens von den engagierten Polizei­beamten ihres Rayons betreut werden können. Denn Sicherheit hat Vorrang!“ Auch Bezirksvorsteher Heinz Lehner freut sich über den Neubau der Polizeistation: "37 Exekutivbeamte werden dort einen modernsten Richtlinien entsprechenden Arbeitsplatz vorfinden.“ Mit den Bauarbeiten wird in den kommenden
Wochen begonnen, bereits 2011 wird die neue Polizei­inspektion in der Kürschnergasse fertig gestellt sein.

Weichenstellung für mehr Sicherheit

Auf der personellen Seite gibt es auf Bundesebene freilich noch viel zu tun. Wien gilt als eine der sichersten Städte der Welt. Damit das so bleibt, fordert Wien vehement eine personelle Aufstockung der Polizei um 1.300 zusätzliche Polizisten und eine Anpassung der teils ineffizienten Polizeistrukturen an die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft. Kriminalitätsbekämpfung ist und bleibt Aufgabe der Polizei. In den Bereichen, in denen Wien für ein geordnetes und rücksichts­volles Zusammenleben verantwortlich ist, wird das Angebot an hunderten neuen Ordnungskräften laufend ergänzt.

  • Adresse: Kürschnergasse, 1210 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *