Neues Leben einhauchen

Ein Stück österreichischer Geschichte soll wieder auferstehen. Unter Einhaltung des Denkmalschutzes plant die IFA, die von der ARWAG erworbenen Sofiensäle mit moderner zeitgemäßer Architektur zu verbinden.

Bevor sich der Brand 2011 zum zehnten Mal jährt, sollen die Bauarbeiten für die Erhaltung und Sanierung des Altbestands begonnen werden. Bis zum Frühjahr 2013 werden auf dem Areal in der Marxergasse 17 rund 90 Wohnungen, Geschäfts- und Gastronomielokale auf einer Fläche von 1.300 m2, eine Tiefgarage sowie voraussichtlich eine Bildungseinrichtung entstehen.

Ein kulturelles Konzept, das in Abstimmung mit den Vertretern der Stadt Wien und des Bezirks erarbeitet wird, ist ein wesentlicher Bestandteil der zukünftigen Nutzung des Areals: Ateliers, Ausstellungen sowie zahlreiche weitere Kulturinitiativen sind für den Standort geplant. Rund 22 Millionen Euro steckt die IFA Finanzgruppe, Tochterunternehmen der Soravia Group, in die Realisierung des Bauprojekts.

  • Adresse: Marxergasse 17, 1030 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *