Neues Verkehrsnetz für Donaustadt

Um der Donausta?dter Bevo?lkerung die Mo?glichkeit zu bieten, sich bereits im Vorfeld u?ber alle Änderungen und deren Vorteile informieren zu ko?nnen, findet von 3. bis 5. April (16–19 Uhr) die Pra?sentation des neuen Oberfla?chennetzes in der VHS Donaustadt (Schro?dingerplatz 1) statt. Denn einiges a?ndert sich im Bereich der Öffis: So wird Anfang Oktober die U2 um 4,2 Kilometer verla?ngert. Drei neue Stationen (Hausfeldstraße, Aspern, Seestadt) werden ero?ffnet, die Fahrzeit fu?r den neuen Abschnitt betra?gt rund fu?nf Minuten. „Von der U2-Verla?ngerung von der Aspernstraße in das Zentrum der ku?nftigen Seestadt profitieren nicht nur die Bewohner des Stadtentwicklungsgebiets, sondern auch die Anrainer des Quadenviertels, am Hagedornweg und Am Heidjo?chl“, sagt Bezirksvorsteher Norbert Scheed.Ebenfalls im Oktober wird die Straßenbahnlinie 26 vom Kagraner Platz u?ber den Gewerbepark Stadlau zur U2- Station Hausfeldstraße verla?ngert. Damit wird eine zusa?tzliche, schnelle Querverbindung durch den 22. Bezirk geschaffen. Auch das Busnetz wird im Herbst an die Vera?nderungen bei U-Bahn und Bim angepasst und bietet den Öffi-Benutzern dann neue Streckenfu?hrungen mit neuen Intervallen.

  • Adresse: Schrödinger Platz 1, 1220 Wien

2 Antworten
  1. waltraud outrata says:

    bis heute hat sich an dieser situation nichts geändert, nur haben wir jetzt zusätzlich laufende durchsagen : aus verkehrstechnischen gründen kann es beim 26a zu unterschiedlichen wartezeiten kommen. nach wie vor bin ich der meinung, dass ein seestadt-bus bis aspern fahren könnte.
    noch dazu , stirbt die esslinger hauptstrasse, als einkaufsstrasse und die leute die hier wohnen (gebaut wurde genug) müssen ; wenn sie nicht nur bei BILLA einkaufen wollen, den bus benützen.
    danke, mfg outrata

  2. waltraud outrata says:

    nachdem wir von der kreuzung SEEFELDERGASSE_ESSLINGER HAUPTSTRASSE noch immer NUR den autobus 26a richtung stadt. haben . bin ich noch sehr unzufrieden, O,W

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *