Debütkonzert des Kammerorchesters con fuoco

Freunde der Wiener Operette können am 22.Oktober im MuTh neue Entdeckungen machen. Das Kammerorchester con fuoco unter Dirigent Svetoslav Borisov würdigt Franz von Suppé mit einem Programm, das eindrucksvoll zeigt, dass Suppé nicht nur ein ideenreicher Komponist, sondern auch ein kongenialer Arrangeur von Werken der Wiener Klassik war. Nataliya Stepanyak (Sopran) und Alexandre Beuchat (Bariton) sind als Solisten zu hören.Dem Suppé’schen “Originalklang” folgend, vom Charaktergemälde Liebe zum Volke für Soloklarinette und Orchester über Highlights aus Boccaccio bis zu Flotte Burschen darf man einen bunten, reizvollen Reigen unbekannter Ouvertüren, Charakterstücke und Raritäten aus der Geburtsstunde der Wiener Operette erwarten.

 

Samstag, 22. Oktober 2016, 19:30 Uhr

MuTh – Konzertsaal der Wiener Sängerknaben – Am Augartenspitz 1, 1020 Wien

Karten: 27/23/19 €, Loge 37 €, Kinder und Jugendliche 20/15/9 €

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.