Orient et Occident

Unter dem Titel “Orient et Occident ” lädt die Akademische Bläserphilharmonie Wien mit Stammsitz an der TU Wien zu ihrem Winterkonzert
am Freitag, den 28. Jänner 2011, um
19:30 Uhr im Kuppelsaal der Technischen Universität Wien (4., Karlsplatz 13) ein.

Das zum größten Teil aus musikbegeisterten StudentInnen sowie Musikerinnen aus dem akademischen Umfeld in Wien sowie Musikerinnen und Musikern aus dem europäischen und außereuropäischen Ausland bestehende Orchester unter der Leitung von David Hojer hat sich der Pflege gehobener Originalkompositionen für Bläser sowie ausgezeichneter Bearbeitungen verschrieben.

Am Freitag, den 28. Jänner 2011, kommen neben dem titelgebenden “Orient et Occident”
von Camille Saint-Saëns das ‘Tuba Concerto’ von Edward Gregson, die ‘Tour de Force’ von Jim Self, das ‘Testament’ von David Maslanka, die ‘Suite Française’ von Darius Milhaud sowie ‘Les Préludes’ von Franz Liszt zur Aufführung.

Die Konzertbesucher erwartet ein Klangerlebnis, bei dem Grenzen zerinnen, Kulturen verschmelzen und alte und neue Welt zusammengeführt werden.

Dirigent: David Hojer

Solist: Markus Gruber (Tuba)

Karten: ÖTICKET und Abendkasse.

Datum und Uhrzeit: 28.01.2011, 19:30

  • Adresse: Karlsplatz 13, 1040 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *