Osterkonzert am 16. April im Stephansdom

Ostern ist eine wichtige Inspirationsquelle für viele Komponisten und eine Herausforderung den Leidensweg Jesu Christi zu vermitteln. Es entstanden bedeutendste Werke der Musikgeschichte.

Viele dieser Schöpfungen sind heute fast ausschließlich nur im Konzertsaal zu hören. Das Bach Consort Wien, unter der Leitung von Rubén Dubrovsky, bringt diese Musik an jenen Ort zurück, für den sie komponiert worden ist: den sakralen Raum. Der Stephansdom wird Wien mit dem Osterkonzert weltweit als Zentrum geistlicher Musik repräsentieren.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *