Ostermarkt Schloss Schönbrunn: Der Hase hoppelt dieses Jahr früher und länger

Der 14. Ostermarkt von Schloss Schönbrunn lädt auch heuer wieder zum Besuch ein, geht sogar in die Verlängerung. Auf dem Markt gibt es nicht nur das liebgewonnene Sortiment, sondern auch viele neue (Frühlings-)Angebote.
Neben Ei in allen Variationen gibt es auch Kränze und Trockenblumen-Gestecke. Weiters mit dabei sind Keramik für Haus und Garten, Dekorationen in Zinn gegossen, Tischdecken und Servietten, Hausgemachtes wie Marmeladen, Chutneys und Öle.

Maskottchen Roberta Huhn hat sich ein interaktives Stationenspiel ausgedacht, bei dem sie mit den Kindern die unterschiedlichsten Osterbräuche erkundet. In der Osterhasen-Werkstatt dürfen Kinder ihre Fingerfertigkeit unter Beweis stellen. Dort schlüpfen nämlich Küken aus Marzipan oder formen sich aus Palmkätzchen Ostergestecke.
Am Karsamstag verwandelt sich der Ostermarkt dann in ein einziges Osternest mit vielen Überraschungen. Im Kindermuseum „Schloss Schönbrunn erleben“ wird in Poldis Bastelatelier der Osterhase gesucht.
Immer Sonntags sowie am Osterwochenende swingen die Bands „Borderland Dixie Band“, „Vienna Jazz Plus“, „Miles Away“ und „4 Will Drive“. Neu ist auch die Band „OldSchoolBastards“.

Kulinarisch gibt es am Ostermarkt von Ostergröstl über Palatschinken bis Hirschsalami. Frisches Gemüse sowie feine Aufstriche sind auch dabei.
Weitere Attraktionen: Kaleidoskope, Mobiles, Tagebücher aus Leder, Leinen-, Holz- und Blechspielzeug, Räuchermännchen, gefilzte Elfen, Vogelhäuser, gedrechselte Schalen und Vasen, Bunzlauer Formen, gravierte Gläser und Schmückendes aus Strandgut.

Lust bekommen?
Wo und wann?

Im Schloss Schönbrunn
9. – 29. März 2016

Täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr

Weitere Infos: ostermarkt.co.at

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.