Foto Jobst

Ottakringer Freundschaft zu Japan

Man schrieb den 9.9.2009, als der Hiroshima-Gedenkstein am Richard-Wagner-Platz enthüllt wurde. Das war der Beginn der Freundschaft zwischen Ottakring und dem Land des Lächelns. Eine, die bis heute hält: Seit damals findet jedes Jahr der „Japan-Tag“ am Vorplatz der U3-Endstelle statt. Und beim jüngsten 16er-Fest rührte das „Hiroshima Junior Marimba Ensemble“ mit ihren Künsten zu Tränen.
Große Momente
„Es war ein bewegender Moment, als die japanische Delegation erstmals bei uns war“, erinnert sich Vorsteher Franz Prokop an die Gedenkstein-Enthüllung. „Sie machte
mir ein ganz besonderes Geschenk: 999 bunte Friedenskraniche, die mich in meinem Büro jeden Tag daran erinnern.“ Derzeit wird der Besuch des Bürgermeisters von Hiroshima in Ottakring organisiert.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *