Panda-Bär & Orang-Utan ?gratulieren!

Kindergeburtstage im Tiergarten Schönbrunn sind längst ein Renner. In der kälteren Jahreszeit wird im Schnitt sechsmal pro Woche eine Führung gebucht. „Im Sommer, wenn es wärmer ist, sind wir oft zweimal am Tag im Einsatz. Unser Team besteht aus sieben Personen“, erzählt Tanja Hampel, im Hauptberuf Tierpflegerin und an diesem Nachmittag die Betreuerin der Kindergruppe. „Es könnte noch mehr Führungen geben, wir schaffen aber vom Ablauf und vom ­Timing her nicht mehr.“

Von „Panda-Gagi“ bis Geparden-Lauf

Der achtjährige Rafael und seine zehn Freunde hatten an diesem März-Nachmittag Glück. Kein ­Regen, kein Schnee, wenig Frost. Als erste Station des eineinhalbstündigen Programms „Als Naturforscher unterwegs“ geht’s ins neue Haus der Men­schen­­affen. Die Orang-Utans Nonja und Sol blicken den Kindern tief in die Augen. „Unglaublich – wenn sie das Gesicht verziehen, schauen sie fast so aus wie wir“, ist Rafael fasziniert. Kein Wunder, antwortet Tanja, „sie sind zu 98 % genetisch gleich wie die Menschen“.
Zweite Station sind die Pandabären Longhui und Yang-Yang. Hier ist das in Kunstharz eingegossene Kot-Stück die Sensation: „Morgen in der Schule könnt ihr erzählen, dass ihr ein Panda-Gagi ­ange­griffen habt“, lacht Tanja?– und die Kids johlen.
Bewegung ist bei der Geparden-Station angesagt: Wer läuft schneller? Die Gruppe wird in Gazellen und Geparde aufgeteilt. Und die „Raubtier-Kinder“ sind die Ers­ten bei den ­Flamingos, die zur Feier des Tages noch einen Geburtstagstanz präsentieren – auf einem Bein natürlich!

  • Details zu Kinder­geburts­tagen und Buchungen unter www.zoovienna.at , Preis: 15 bis 19 ­Euro pro Kind.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *