Liesingbach

Paradies am Wasser

Libellen, Schmetterlinge und viele andere Wasserbewohner tummeln sich jetzt wieder am Liesingbach. Durch den naturnahen Rückbau zwischen dem Teilstück Ambrossteg und der Kaiser-Franz-Josef-Straße wurde großzügiger neuer Lebensraum für Tiere und Pflanzen geschaffen.

Naturparadies
So hat die Stadt Wien die Pflasterung im Flussbett der Liesing entfernt, wodurch am Bachlauf kleine Buchten und Flachwasserbereiche entstanden sind – ein kleines Naturparadies am Wasser und das inmitten der Stadt. „Die umgesetzten Maßnahmen am knapp 500 Meter langen Teilstück der Liesing steigern die Wasserqualität und erhöhen auch die Attraktivität des Umlandes für die Anrainer“, zeigt sich Umweltstadträtin Ulli Sima hocherfreut. 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.