Parken und Strom tanken

"Wir möchten Pkw in Garagen unterbringen, damit wir auf der Oberfläche für andere Bedürfnisse der Bewohner Platz schaffen. Gerade rund um die Technische Universität und das Theater an der Wien ist die Parkplatz-Situation angespannt“, so Bezirkschefin Renate Kaufmann und ihr Stellvertreter Peter Chlup anlässlich der Eröffnung der WIPARK-Garage. In der Lehárgasse kam der Bezirk dem Wunsch nach und pflanzte im Frühjahr zehn Bäume. Die Autos kommen unter die Erde. Das Besondere an der neuen Garage (ein Dauerstellplatz kostet 142,32 Euro pro Monat) ist die integrierte Stromtankstelle. An insgesamt sechs Stellplätzen können Besitzer ihre E-Fahrzeuge parken und gleichzeitig deren Batterien aufladen. Das Tanksystem ist erstmals direkt über eine Schnittstelle mit der Parkabfertigungs­anlage verbunden. Der Kunde identifiziert sich an der Stromtankstelle mit einer Parkkarte und das System verrechnet am Ende des Parkvorgangs den Strom dazu. Kaufmann: "Den Elektro­mobilen gehört die Zukunft.“

  • Adresse: Lehargasse, 1060 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *