Patricia Nessy ist „Die Csrdasfürstin”

Wiener Operettensommer mit 

Sie hat schon viele Traumrollen aus Operette und Musical interpretiert.
Jetzt bereitet Patricia Nessy eine neue vor: Beim Wiener Operettensommer
im Schlosspark Theresianum wird sie die Sylva Varescu in Emmerich
Kálmáns „Die Csardasfürstin" singen und spielen.

Operettendiva und Musicalstar Nessy schlüpft in die Titelrolle der gefeierten Chansonette Sylva Varescu, der ein junger Adeliger – dargestellt vom Tenor Eugene Amesmann – ein unstandesgemäßes Eheversprechen gibt, was eine Reihe tragikomischer Verwicklungen auslöst.

Eine Fülle eingängiger Musiknummern – von temperamentvollen Tanzrhythmen, ungarischem Csárdás bis zu Wiener Walzern voll Charme und Lebenslust – illustriert die dramatische Liebesgeschichte.

Das Metropolitan Kammerorchester Wien musiziert unter der Leitung des amerikanischen Dirigenten Charles Prince unvergängliche Melodien wie „Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht", „Die Mädis vom Chantant", „Machen wir's den Schwalben nach", „Tanzen möcht' ich, jauchzen möcht' ich" oder „Jaj, mamám, Bruderherz, ich kauf' mir die Welt".

Nur noch bis 5. August! Karten ab 29 Euro über Wien Ticket, Tel. 58885!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *