Peace Please!

Mit der Benefizveranstaltung "PEACE PLEASE – Ein Bertha von Suttner Journal" möchte das Heeresgeschichtliche Museum in Zusammenarbeit mit der Gruppe "portraittheater" und der "Nachbar in Not"-Flüchtlingshilfe für Syrien einen Beitrag leisten, die größte Not der Betroffenen zu lindern.
 
Anlässlich des Weltfriedenstages findet am 16. September (19.00 Uhr) eine Benefiz-Vorstellung zugunsten der Opfer des Konflikts in Syrien (Nachbar in Not) im Heeresgeschichtlichen Museum, Arsenal Objekt 1, 1030 Wien, statt.
 
Das Theaterstück "PEACE PLEASE! Ein Bertha von Suttner Journal“  ist ein lebendiges Porträt der österreichischen Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner (1843 – 1914).
 
Die Gruppe "portraittheater" verfolgt ihren Weg von der Komtess zur selbstbestimmten Schriftstellerin und Friedensnobelpreisträgerin. In der Inszenierung von Brigitte Pointner verkörpert die Schauspielerin
Anita Zieher die leidenschaftliche Friedensaktivistin und beantwortet im fiktiven Interview mit dem
Journalisten Udo Bachmair Fragen über ihr Leben und ihre Arbeit.