Pedalritter haben wieder Saison



Das Fahrrad ist im innerstädtischen Bereich das schnellste
Verkehrsmittel auf Distanzen bis zu fünf Kilometer. Deswegen soll der
Anteil des Radverkehrs am gesamten Verkehrsaufkommen von derzeit fünf
auf acht Prozent bis 2015 erhöht werden – durch Ausbau der Radwege und
durch Bewusstseinsbildung.

"Als Jungpolitiker musste ich in den 70er Jahren mit Farbe und
Kübel noch selbst symbolisch Radwege bei der Wiener Ringstraße aufmalen.
Mittlerweile umfasst das Wiener Radwegenetz rund 1.200 Kilometer, ein
toller Fortschritt. Seit 2001 entspricht dies einer Erweiterung, die
größer ist als die Distanz von Wien nach Salzburg",
unterstreicht Wiens Planungs- und Verkehrsstadtrat Rudi Schicker.

10./11. April: ARGUS Bike Festival als Startschuss für Radsaison

Bei der traditionellen Fahrrad-Veranstaltung finden Drahtesel-Fans fast 100 Aussteller aus den Bereichen Fahrrad, Zubehör, Handel, Tourismus, Gesundheit und allem was mit dem Thema Rad zusammenhängt.

Großer Höhepunkt ist wie immer der Dirt-Contest VIENNA AIR KING, bei dem die 50 weltbesten MTB-Dirt-Fahrer um eine Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro kämpfen werden. Der Startturm wird mit über 7 Meter jedenfalls höher sein denn je.

Neu is der größte E-Bike-Test Wiens: Dazu wird die Straße neben dem Rathaus (Rathausplatz
1-4) komplett gesperrt: In 14 Aussteller- Zelten können mehr als 30
verschiedene E-Bike-Modelle gratis getestet werden, auf einem gesperrten
Rundkurs (100 x 20 m) kann man die verschiedenen Modelle und Systeme
vergleichen.

Außerdem gibt es einen Fahrrad-Flohmarkt und die Gratis-Fahrrad-Kodierung der Wiener Polizei. Die neue Wiener Radkarte wird am Stand der Stadt Wien erhältlich sein, sie kann aber auch einfach im Internet bestellt werden: www.shop-stadtentwicklung.wien.at.

Am Sonntag findet parallel zum Bike-Festival das 1. Wiener Gesundheitsspektakel statt. Rund um das Burgtheater wird ein buntes Programm geboten: Streetsoccer oder Asphaltstockschießen bis hin zu "Lachyoga" und Improvisations-Workout gibt es einiges zum Ausprobieren.

  • Adresse: Rathaus, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *