Peter Kreisky – Mahnende Stimme für die Schhwachen

Nicht aus oberflächlicher Gefälligkeit, sondern aus tiefster Überzeugung. Kreisky war einer der wenigen "68er" Österreichs. Er protestierte lautstark und methodenreich gegen Handlungen, die er für grundfalsch hielt. Sei es der Vietnamkrieg, das Atomkraftwerk Zwentendorf oder die Verbauung von Naherholungsgebieten. Der Sohn von Bruno Kreisky war in der Arbeiterkammer als Wirtschaftswissenschafter tätig und im Beirat des Bruno Kreisky Forums mitverantwortlich für die Feierlichkeiten aus Anlass des 100. Geburtstags seines Vaters. Er kam Ende Dezember von einer Wanderung auf Mallorca nicht mehr zurück. Der 66-Jährige hinterlässt eine Frau und einen Sohn.

  • Adresse: Armbrustergasse, 1190 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *