Peter Kutzer Salm´s Plaudereien “Beim WEIN LESEN”

In den späteren 40ern und 50ern des vorigen Jahrhunderts war Arbeit zu bekommen nicht gerade leicht.
Was sollten Künstler und gerade Maler tun?
Die Kutzerfamilie in Wien Pötzleinsdorf arbeitete eng zusammen, ich nenne es in meinen Büchern “Kutzer-Fabrik”. Großvater und Vater zeichneten und malten, die Ehefrauen schrieben und reimten. Manches wurde auch verkauft – manches landete in Mappen.
Aus diesem “Schatz” bringe ich Auszüge in Bild und Ton, Leckerbissen für Kenner, Erstaunenswertes für ahnungslose Zeitgenossen, Nachbarn und Freunde der Kutzermaler und ihren Familien.

  • Adresse: Rathstraße 44, 1190 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *