Peter Pacult ist Elefantenpate

Der Rapidcoach, der heute vormittag eine Elefantenpatenschaft im Tiergarten Schönbrunn übernommen hat, ist von Tulubas Technik begeistert. "Er ist mit allen vier Beinen sehr treffsicher und notfalls auch mit dem Rüssel. Nur an der Schnelligkeit müsste man noch etwas arbeiten“, scherzt Pacult. "Vor allem im Tor wäre ein erwachsener Elefant natürlich ein Traum. Quer ins Tor gestellt hält er jeden Ball.“

Mit seinen Patentieren verbinde ihn die dicke Haut und auch das gute Gedächtnis – beides brauche man in seinem Beruf. Der Fußballcoach findet die Tiere vor allem aufgrund ihrer Größe und ihrer Wucht faszinierend, aber auch aufgrund ihres Soziallebens. Der stellvertretende Tiergartendirektor Harald Schwammer hat Peter Pacult die Patenschaftsurkunde überreicht. Pacult hat dabei versprochen, seine Patentiere regelmäßig zu besuchen. Das Hanappi-Stadion sei vom Tiergarten ohnehin nicht weit entfernt.

  • Adresse: Maxingstraße 13b, 1130 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *