Pioniere der Donaustädter Seestadt

Die Idee ist simpel: künftige Bewohner der Seestadt haben gemeinsam einen Verein (B.R.O.T.) gegründet, der als Bauherr und Besitzer eines Wohnhauses auftritt. Aktuell werden im neuen Stadtentwicklungsgeboet vier solcher Baugruppen-Projekte realisiert. Sie werden mit Fördermitteln der Stadt im Ausmaß von zehn Millionen Euro unterstützt. „Durch die Einbindung der künftigen Bewohner in die Gestaltung schaffen wir Wohnbauten, die punktgenau ihren Bedürfnissen entsprechen“, hält Wohnbaustadtrat Michael Ludwig fest.

Bei „BROT-aspern“ geht es bereits bei Bau und Planung des Wohnprojekts um die Bildung einer Gemeinschaft. Der Verein BROT errichtet ein Wohnheim mit 41 Wohneinheiten mit einem bis vier Zimmern von 26 bis 150m2. Jede Wohneinheit verfügt mit Balkon, Terrasse oder Eigengarten über einen individuellen Freiraum. „Die Pioniere der Seestadt sind damit Botschafter eines neuen Kulturverständnisses von Stadt und Zusammenleben“, freut sich Donaustadts Bezirksvorsteher  Norbert Scheed.
Die Bewohner werden voraussichtlich im Herbst als „Pioniere“ die ersten Siedler in der Seestadt sein.

  • Web: http://
  • Adresse: Seestadt, 1220 Wien