Pizza mit Schinken

Ein kleines Mädchen sitzt mit mürrischem Gesichtsausdruck am Flughafen Wien-Schwechat. Neben ihr eine Frau und ein Mann um die 30, offenbar ihre Eltern. Die Mutter hat einen besorgten Gesichtsausdruck, der Vater wirkt leicht entnervt.
"Komm schon Nina! Denk doch nur an das Meer, die Sonne, die Pizza…", redet die Frau auf ihre Tochter ein. Die Kleine schüttelt unwillig den Kopf und jammert: "Ich will aber nicht nach Italien! Alle fahren da hin! Das ist so langweilig!" Die Mutter seufzt. "Aber zu Ostern waren wir doch in Deutschland. Erinnerst du dich noch an Berlin?", versucht sie es noch einmal. "Das waren doch auch alle schon! Warum machen wir nie was ausgefallenes in den Ferien?"
Der Vater wirft ihr einen genervten Blick zu und sagt zu seiner Frau: "Komm, lass sie. Wenn sie unbedingt grantig sein will, soll sie doch." Sie lassen das Mächen mit vorgeschobener Unterlippe und verschränkten Armen auf der Bank sitzen und entfernen sich einige Schritte.

Die Mutter beobachtet die Flugzeuge auf der Landebahn und überlegt: "Aber eigentlich hat sie doch recht… Fast alle Wiener fahren im Sommer nach Italien oder Deutschland… Noch einfallsloser wäre nur noch Kroatien. Wir könnten schon einmal etwas verändern… Zum Beispiel Rom besichtigen, statt nur am Strand zu liegen. Ich weiß, das ist jetzt auch nicht so einfallsreich, aber immerhin etwas." "Du machst dir da zu viele Gedsnken Sabine! Natürlich können wir nächstes Jahr etwas anderes ausprobieren, wenn du Lust dazu hast. Aber die Kleine ist jetzt doch nur beleidigt weil sie ihren Gameboy nicht mitnehmen durfte. Glaub mir, sobald wir im Flieger sitzen beruhigt sie sich wieder."

Der Vater hatte Recht. Sobald das Flugzeug vom Boden abhob, beobachtete die Mutter mit amüsiertem Lächeln wie iher Tochter auf ihrem Sitz auf- und ab hüpfte und begeistert aus dem Fenster starrte. Nebenbei plapperte sie ohne Pause: "Schau, siehst du die Wolken? Und den blauen Himmel? Schau, schau, der Flughafen von oben! Und die Autobahn! Glaubst du es ist sehr warm in Italien? Und können wir heute noch schwimmen gehen? Ich will eine Pizza mit Schinken!"

Und so sehen die Urlaubsgewohnheiten der Wiener wirklich aus:
Die beliebtesten Reisedestinationen sind Italien (18,0%), Deutschland (14,6%), Kroatien (10,3%) und Spanien (6,8%).
Als Verkehrsmittel wird das Flugzeug bevorzugt (44,4%), gefolgt vom PKW (37%).
Die Hauptmotive der Wiener sind Kultur- und Städturlaube (25,9%), Bekanntenbesuche (20,8%) und Strandaufenthalte (18,7%).

  • Adresse: Schwechat, 1300 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *