Polit-Hick Hack um Buskonzept

Jetzt streiten Ursula Stenzel und Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou um die Zuständigkeit.

Keine will die Erste sein

Derzeit tummeln sich Busse von vier Anbietern auf dem Stephansplatz. Sie verstopfen die engen Gassen, sorgen für Staus und Unmut. Die Neuregelung sieht vor, dass ohne Zufahrtskarte nicht mehr in die Innenstadt gefahren werden darf – und die bekommen nur Busse mit konkreten Zielen, wie Hotels.
Die Wirtschaftskammer ist gegen den Vorschlag, da sie um Tourismuseinnahmen fürchtet.
Vassilakou erklärt, dass für die Umsetzung und Finanzierung nicht sie, sondern der Bezirk zuständig sei.
Und Stenzel wartet auf eine verordnungstechnische Maßnahme von Vassilakou. Bis die City aufatmen kann, wird es also wohl noch ein wenig dauern.

  • Adresse: Stephansplatz, 1010 Wien