politische.farben. Vernissage 1

Es kandidieren mit ihren Werken:
Herbert BAUER / Renate DORFMEISTER / Angela DORRER / Silvia EHRENREICH / Patrizia HÄHNEL Evamaria KARPFEN / Josefine KOVARIK / Brigitte LICHTENHOFER-WAGNER
Künstlerpärchen MAU / Luis MELF Esparragoza / Roswitha SCHABLAUER / Bianca SCHEICH /
Bruno SCHOBER / Elisabeth SCHWANDTER / Toni WENISCH / Eva Maria WIESENTHAL

www.galeriestudio38.at/politische.farben

Politische Farbenlehre im Spiegel künstlerischer Ausdrucksformen

Ein interaktives Kunstprojekt (16 Künstlerinnen und Künstler mit 36 Werken) an zwei Ausstellungsorten in der Brigittenau und in Ottakring anlässlich der Wiener Gemeinderatswahl setzt sich von 1. September bis 11. Oktober ironisch-kritisch mit der politischen Farbenlandschaft in Wien und Österreich auseinander.

Ein Voting bietet die Möglichkeit, dem Lieblingsbild eine Stimme zu geben. Es wird eine „Wahl“ des politischen Bildes im Internet und vor Ort geben. Die „Wahlkabine“ wird zur Vernissage geöffnet. Darüber hinaus erhalten die Ausstellungsbesucher Vorlagen, um vor Ort ihr politisches Farbspektrum auszumalen.

In zwei Lesungen „Texte über Farben“ an den Ausstellungsorten (16. und 20. September) wird die Wirkung der Farben in Politik, Kunst, Psychologie…, anhand von literarischen Texten, Textsammlungen und Zitaten untersucht.

„Handlandschaften“ von zwei Bezirksvorstehern (Franz Prokop, Wien 16, und Hannes Derfler, Wien 20) der Künstlerin Angela Dorrer sind ein besonderes Highlight dieser Ausstellung. Es ist geplant, auch die Hand des Wiener Bürgermeisters in den „Atlas der Handlandschaften“ aufzunehmen.

  • Adresse: Wallensteinplatz 5, 1200 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *