Die Post ist auf Quartier-Suche

Die BAWAG und die Post gehen ­bald getrennte Wege. 2019 ­müssen 72 Postämter in ganz Österreich aus den BAWAG-­Filialen ausge­zogen sein. In Wien sind 42 ­Postämter betroffen.

Bald geht’s los

In Rudolfsheim-Fünfhaus wird längst an Lösungen ­gearbeitet, da die Bank-Filialen in der Lugner City und der Hütteldorfer Straße 64 schließen sollen. In Hernals sind alle vier Postämter in Filialen untergebracht. In Währing sind drei Filialen betroffen und in Döbling sind es ebenfalls vier. In Kürze werden mehrere Geschäftsstellen der Post verlassen, das sei „fix“, ­meldet Postsprecher David Weichselbaum. Ziel sei es aber, dass noch heuer der Großteil der geschlossenen Filialen durch neue, eigene Standorte der Post oder durch Post-Partner ersetzt wird. Es wird jedoch ­geprüft, ob sich ein neuer Standort überhaupt rechnet. Einen neuen Bankpartner will die Post bis Jahresende gefunden haben. Im ­Gespräch ist man mit den Volksbanken. Übrigens: Der Post-Standort in der Gersthofer Straße 65 ist seinerzeit in die BAWAG-Filiale verlegt worden. Das Postamt in der posteigenen Schöffelgasse steht seither leer.