Preisverleihung bei “Typisch Brigittenau!”

Der große Fotowettbewerb der Gebietsbetreuung 20 geht ins Finale 

Was ist typisch für die Brigittenau? Gibt es Orte oder Menschen, die den Bezirk charakterisieren? Welche Situationen sind speziell für unseren Bezirk, was macht die Brigittenau aus? Diese Fragen sollten im Rahmen des Fotowettbewerbs der GB*20 fotografisch beantwortet werden. Eine Jury hat die besten Einsendungen in den Kategorien "Amateure" und "Profis" beurteilt. Diese hatte freilich im Einzelnen schwere Entscheidungen zu treffen: Zeichnet man den ganzheitlichen Blick auf den Bezirk, Stichwort Panoramafotografie, aus oder die "Goldgräber", die lustige bis skurrile Alltags­situationen und -details mit der Kamera einfangen? Die Auswahl an Einsendungen war jedenfalls groß. Kein Wunder: Für Motivation sorgte der Umstand, dass den fotoaffinen Brigittenauerinnen und Brigittenauern zahlreiche attraktive Preise in Aussicht gestellt wurden. Mit einer Ausstellung werden die Bilder nunmehr der Öffentlichkeit präsentiert.  

  • Die Eröffnung mit der Ehrung der besten Fotografen findet am 17. Februar um 19 Uhr am Allerheiligenplatz 11 statt. Die Ausstellung läuft bis 18. März. Öffnungszeiten unter: www.gebietsbetreuung.wien.at

1 Antwort
  1. Franz Schwingenschrot says:

    Als ich in Ihrer Printausgabe den Artikel “Britiggenauer auf der großen Foto-Pirsch” sah, freute es mich, dass Sie mein Bild als Aufmacher auswählten. Leider blieb unerwähnt, dass der “Milleniumstower im Neben” den 2. Preis machte. So viel zur tollen redaktionellen Recherche.
    http://gedaunknsplitta.blog.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *