Premiere des Theaterstücks „Fisch Fleisch & Zucker“

“Töchter der Kunst” präsentiert:

Fisch Fleisch & Zucker

Kommt uns besuchen! Zu sehen gibt es die Premiere des Theaterstücks „Fisch Fleisch & Zucker“. Es handelt sich hierbei um drei Kurzstücke, in denen drei verschiedene Paare eine groteske Form der „Nicht-Kommunikation“ aufbauen.

Hier ein paar Infos zu den drei Kurzstücken:

Eins: ER spricht mit seinem PC-Spiel, SIE mit seinem Körper, denn ER ist höchstens physisch anwesend. Unverdrossen erzählt SIE von Sexspielen mit fremden Personen und kriminellen Handlungen, um seine Aufmerksamkeit zu erregen. Schließlich kommt eine Leiche ins Spiel. Und die Frage: Hat SIE alles nur erfunden?

Zwei: SIE spielt das Püppchen, herzt ihre Kuscheltiere und lässt sich mit Begeisterung Klein-Lina nennen. ER darf den Papa spielen und wenn er Sex möchte spricht er von rosaroten Lollis. Plötzlich steht die Polizei vor der Tür. Aber was sucht ein Banküberfall in der Kindergartenwelt?

Drei: ER und SIE haben wohl sämtliche Beziehungsratgeber gelesen, die reibungslosen, gefälligen Dialog garantieren. Die gegenseitig empfundene Verachtung versteckt man hinter süßlich blumigen Worten. Bis es um die berühmte Bananenfrage geht: Kühlschrank oder nicht Kühlschrank?

Das „Drum-herum“:
? Drei amüsante Kurzstücke
? Live-Musik in den Pausen (SaxophonistIn)
? Vor den drei Stücken gibt’s kleine Leckerein für das Publikum

Wann: 10. Juni 2011, 20 Uhr

Wo: Projektwerkstatt SOHO,
Schellhammergasse 24/2,
1160 Wien

Eintritt: 8 €

Reservierung unter: 0699/10190041

Weitere Aufführungen:
11. Juni 2011 (SOHO)
17. Juni (Café Belas)
18. Juni (Café Belas)
24. Juni (Café Ritter)
25. Juni (Café Ritter)

“Töchter der Kunst” freut sich auf Euer Kommen!

  • Adresse: Schellhammergasse 24, 1160 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *