KAV/MAM-Arts

Alle Experten unter einem Dach im Kaiser Franz Josef Spital

Seit über 100 Jahren gibt es das Gottfried von Preyer’sche Kinderspital in Favoriten. Mit 42.000 Ambulanzbesuchen und 2.300 stationären Aufnahmen jährlich ist es eine wesentliche Säule der medizinischen Versorgung von Kindern und Jugend­lichen im Süden Wiens. Das Spital ist nun im neuen Eltern-Kind- und OP-Zentrum im Kaiser-Franz-Josef-Spital (KFJ) in der Schrankenberggasse 31. Das medizinische Leistungsangebot bleibt dabei in ­vollem ­Umfang ­erhalten.

Moderne Ausstattung

Das neue Zentrum ist nach modernsten Erkenntnissen der Kinder- und Jugendmedizin ausgestattet und verfügt ausschließlich über Ein- und Zweibett-Zimmer. Im Zen­trum ist unter anderem die gynäkologische Abteilung des KFJ untergebracht. So müssen Eltern und Kinder nicht mehr getrennt werden, wenn beide eine Behandlung brauchen. Vor allem bei der Behandlung von Frühgeborenen ist das eine wesentliche Verbesserung. Die Unterbringung in einem Schwerpunktspital – nur vier Kilometer vom ursprünglichen Standort entfernt – bietet außerdem den Vorteil, dass sämtliche Einrichtungen des KFJ – wie Röntgen, Labor und Verwaltung – mitgenutzt werden können. In einem Zentral-OP mit insgesamt acht Operationssälen können mehrere Eingriffe gleichzeitig erfolgen. www.wienkav.at/kav/kfj

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *