Witschnig

Radler-Hilfe, die zu Herzen geht

Die herzerwärmenden Zutaten: 50 Sportler, darunter die Weltmeister Claudia Riegler und Benjamin Karl. 325 Kilometer von Passau nach Wien. Und der Verein „Herz bewegt“ von Herbert Witschnig (55).

Innerhalb von 12 bzw. 14 Stunden (in zwei Gruppen) wurde die Monster-Etap­pe per Drahtesel mit Ziel auf der Summstage zurückgelegt – das bringt 17.000 Euro an Spenden von Unterstützern. Doppelt so viel wie im Vorjahr.

„Das Geld sichert vier herzkranken Kindern über­lebenswichtige Behandlungen!“, betont Witschnig (am Bild mit Rad-Unterstützern und Summerstage-Boss Ossi Schellmann). Weitere Informationen und Spenden-Infos auf www.herzbewegt.at/events.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *