Radwegeausbau im 18.

Sie ist wieder da. Auch 2010 erscheint die beliebte Wiener Radkarte pünktlich zu Saisonbeginn. „In die Wiener Radkarte 2010 sind wieder sämtliche Radwege unserer Stadt eingezeichnet. Auch die Planungen für 2010 wurden bereits berücksichtigt. Mittlerweile haben wir seit 2001 das Radwegenetz in Wien in einem Ausmaß erweitert, das größer ist als die Distanz von Wien nach Salzburg“, freut sich Verkehrsstadtrat Rudolf Schicker. Das diesjährige Ausbauprogramm für die Wiener Radwege umfasst 30 Projekte – zwei davon werden bis Herbst in Währing in Angriff genommen: Lückenschlüsse im Radwegenetz kommen auf der Semperstraße zwischen Schulgasse und Währinger Straße und auch auf der Schulgasse zwischen Semperstraße und Währinger Gürtel. Ziel der Stadt Wien ist es, den Anteil des Radverkehrs, gemessen am gesamten Verkehrsaufkommen, von derzeit fünf Prozent auf acht Prozent bis 2015 zu erhöhen. Zu diesem Zweck setzt die Stadt auf Bewusstseinsbildung und den Ausbau des Radwegenetzes.

  • Adresse: Schulgasse, 1180 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *