Straßensanierung

Rekordbudget für die Liesinger Straßen

Im heurigen Jahr sollen zwei große Straßenbauprojekte umgesetzt werden, und elf Straßenzüge stehen am Bauplan der ­zuständigen MA 28.
Aus diesem Grund werden für den Ausbau und die ­Instandhaltung mehr als 3,2 Millionen Euro investiert. Wobei rein für die Sanierung der über den Winter entstandenen „Schlaglöcher“ 1 Million Euro verwendet werden. Bezirksvorsteher Bischof ­unterstützt die Projekte mit zusätzlichen Finanzmitteln und argumentiert: „Um alle elf Straßenzüge zu sanieren, werden wir aus dem Bezirksbudget zusätzlich zu den ­beschlossenen 3,2 Millionen Euro nochmals 340.000 Euro zur Verfügung stellen.“

Atzgersdorf
Im Zuge des ersten Projekts wird das Atzgersdorfer Zentrum neu gestaltet. Dabei werden mehr als 500.000 Euro verwendet, um die Levasseurgasse mit breiteren Gehsteigen „fußgängerfreundlich“ umzumodeln.

Sterngasse
Beim zweiten großen Bauprojekt soll in der Sterngasse der erste Teil der Umgestaltung für die neue Wohnbebauung auf dem Areal der ehemaligen „Inzersdorfer Konservenfabrik“ und für den neuen Nahversorger, einen Merkur-Markt, umgesetzt werden.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *