Roter Teppich für Kirsten Borchert

Mit Kirsten Borchert trat eine junge Künstlerin ins Rampenlicht, deren Arbeiten sich einerseits durch formale Strenge auszeichnen, andererseits aber durch ihre klare Ästhetik kein Gefühl der vertrackten Abgehobenheit erzeugen.

Der Rote Teppich für Junge Kunst fördert junge Künstler mit Austellungen und Betreuung.

Zur Künstlerin:
Kirsten Borchert wurde 1986 in Oberhausen (Deutschland) geboren. Seit 2007 studiert sie an der Universität für angewandte Kunst Wien, Grafik und Druckgrafik (Prof. Jan Svennungsson). Diverse Ausstellungen in Österreich und Deutschland, sowie in Polen, Japan und China.

  • Adresse: Praterstraße 25, 1020 Wien