S45 wird jetzt verlängert

Ein wichtiges Projekt im S-Bahn-Netz ist die Verlängerung der S45 vom Handelskai bis Praterkai. Denn derzeit verkehrt die Vorortelinie nur zwischen Hütteldorf und dem Handelskai. Die Station Handelskai gilt als einer der bedeutendsten Umsteigeknoten im Norden Wiens. Hier kreuzen sich die Züge der Stammstrecke mit der Vorortelinie S45 und der U6.

Demnächst, wenn es nach den Plänen des Bezirks geht schon im kommenden Jahr, soll sich aber die Endstelle weiter stromabwärts bei der Stadlauer Brücke befinden. Damit wäre auch die U2 perfekt mit der S45 vernetzt. "Die geplante Verlängerung wurde schon im Masterplan Verkehr 2003 festgeschrieben, sie hängt von den ÖBB ab und ist mit zusätzlichen Stationen nach Fertigstellung des Lainzer Tunnels gekoppelt“, so Planungssprecher Karlheinz Hora.

Oberste Priorität hat für ihn aber auch der Ausbau des Marchegger Astes als Schnellverbindung zwischen Wien und Bratislava mit einem neuen Bahnhof in der Seestadt Aspern.

  • Adresse: Stadlauer Brücke, 1020 Wien

2 Antworten
  1. PolDi Drache says:

    Vertröstungen über Vertröstungen seitens der ÖBB und den zuständigen Politikern. Manchmal glaub ich die schaffen es, uns noch bis zum nächsten Millenium zu vertrösten, wenn es dann überhaupt noch Bahnen gibt

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *