Salzburger Buben gewinnen Erfinderwettbewerb

Aus insgesamt 257 Einreichungen hat eine vierköpfige Jury Ende Jänner 2010 bestimmt, wer die Gewinner des ersten LEGO EinStein Erfinderwettbewerbes werden sollten.

Echtes Teamwork

Ein Erfinderteam – bestehend aus den zwei neunjährigen Buben Lorenz
Griesser
und Alex Reinfrank aus Hallwang/Salzburg – konnte die Jury mit
ihrer Erfindung „LEGO Stein Waschanlage" schlussendlich am meisten
überzeugen. Wirklichen Zusammenhalt bewiesen die beiden, als der Sieger letzte Woche benachrichtigt wurde. Ursprünglich war der Wettbewerb nämlich für Einzelpersonen und nicht für Teams ausgeschrieben. Um trotzdem teilnehmen zu können, gaben die beiden zunächst nur einen Namen an. So gab es nach dem Sieg erst wenig Freude, sondern eher Tränen und Verzweiflung. Dann aber bewiesen sie, dass sie ein wirkliches Team waren: wenn sie beide nicht als gleichwertige Partner Sieger sein könnten, dann wollte sie auf den Preis verzichten.

Doppelter Sieg

Dass die beiden so gut zusammenhalten, hat die Jury sehr beeindruckt. Deswegen beschloss man, den Preis doch an ein „Erfinderteam" zu vergeben. Einer gemeinsamen Reise der beiden ins Berliner Legoland Discovery Centre steht nun nichts mehr im Wege.

Die Gewinner und auch alle Beiträge anderen zum Wettbewerb findet man hier.

  • Adresse: Rathausplatz, 1080 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *