Sammelaktion: Essen, wenn andere satt sind

In Österreich leben knapp 500.000 Menschen, die von Armut betroffen sind. Ein Viertel der Armutsbevölkerung sind Kinder. Aus diesem Grund hat die Jugendplattform Erdberg das Projekt "Menschen, die es brauchen“ ins Leben gerufen. "Gerade vor Weihnachten ist die beste Zeit, sich zu besinnen, welch wichtigen Stellenwert Solidarität in unserer Gesellschaft darstellt“, betont der Jugendbeauftragte der Landstraße Marcus Schober (SPÖ).

Luxusgüter Kakao, Kaffee und Windeln

Ziel des Projekts ist es, Grundnahrungsmittel, aber auch "Luxusgüter“ wie Waschmittel, Babynahrung, Kaffee, Schokolade oder Windeln zu sammeln und am 9. 12. von 15 bis 20 Uhr, am 10. 12. von 11 bis 18 Uhr sowie am 11. 12. von 10 bis 14 Uhr bei einem Markt für Bedürftige im Jugendzentrum "Come together“ (Baumgasse 75) zu verkaufen. Bedürftige können sich einen Gutschein für den Markt zum Beispiel in der SPÖ-Landstraße (Landstraßer Hauptstraße 96) abholen. Auch die SPÖ-Landstraße unterstützt gemeinsam mit Erich Hohenberger, den SPÖ-Frauen und der Jugend des 3. Bezirks dieses Projekt. Wer ebenfalls diese Aktion unterstützen möchte, kann bis 8. 12. Lebensmittel in der SPÖ-Landstraße abgeben. Mehr Informationen gibt es auch unter 713 41 58.

  • Tel.: 713 41 58
  • Adresse: Baumgasse 75, 1030 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *