Präsident Christian Hursky

Schach! 1.000 Euro für Sieg gegen Profi

Gehen Sie nicht Schach-Matt! Im Vorfeld des internationalen Schachturniers veranstaltet das WIENER BEZIRKSBLATT mit dem Wiener Schachverband einen großen Publikumssimultan-Bewerb vor dem Rathaus. Auf 23 Brettern können Hobbyspieler am Freitag, 14. August, ab 16 Uhr gegen die amtierende Nummer 1 von Österreich, Markus Ragger (Bild), antreten. Die Anmeldung ­findet direkt vorort (Rathausplatz, Ecke ­Lichtenfelsgasse) statt.

1.000 Euro für Sieg
Gegen den 27-jährigen Schach-Großmeister – derzeit die ­Nummer 55 der Weltrangliste und frisch gebackener Turniersieger – zu ­gewinnen, wird ganz schwer. Sollte es trotzdem gelingen, erhält jeder Sieger vom WIENER BEZIRKSBLATT 1.000 Euro Prämie. Voraussetzung ist aber, dass kein starker Klub­spieler an einem der 23 Bretter ist.

Wertvolle Tipps
Auch Christian Hursky (Bild), Präsident des Schachverbands, freut sich auf den Event: „Eine gute Möglichkeit, unseren tollen Sport näher kennenzulernen und gegen einen Großmeister zu spielen.“ Und es könnte ja gut sein, dass der Präsident als erfah­rener Hobbyspieler wertvolle Tipps gibt …

http://www.chess-vienna.at

  • Web: http://
  • Adresse: Rathausplatz, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *