Scheinbar Treibgut

Eine Tragikomödie, die sich dem Geflecht von scheinbarem Inzest, Liebe, Gesellschaft, Trennung und Tod widmet.

Ein junges Paar verbringt ein gemeinsames Wochenende im alten Familienhaus an der Donau. Alte Wunden werden wieder aufgerissen, Erinnerungen, ein Unfall, Gefühle der Schuld. Eine Schuld, die man niemandem so leicht zuschieben kann und die allgegenwärtige Frage, wie wir mit der Vergangenheit umgehen, holt sie uns doch immer wieder ein.

Theater Ansicht wurde von Marie Steiner und Flo Staffelmayr 2009 gegründet, um Stücke zu entwickeln, die sich vorwiegend mit Randthemen und Tabus beschäftigen. 2009 wurde in Kooperation mit der Bestattung Wien das Stück „Oskar und der Himmel auf Erden“ im Bestattungsmuseum Wien uraufgeführt. Weitere Informationen unter www.theateransicht.at

Text & Dramaturgie: Flo Staffelmayr
Regie: Artur Ortens
Es spielen: Martina Ebm, Wolfgang Oliver, Christina Scherrer, Markus Schöttl
Gesang: Karoline Gans
Akkordeon: Felix Rudorfer

Komposition: Maurizio Nobili
Bühnenbild & Kostüm: Juliana Eck
Lichtdesign: Sabine Wiesenbauer
Produktion: Catrin Arming
Grafik: Gabriel Moinat
Regieassistenz: Helmut Käfer

Wo: Schauspielhaus Wien
Porzellangasse 19, 1090 Wien
Tickets unter: 0676/444 55 85
karten@theateransicht.at

  • Adresse: Porzellangasse 19, 1090 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *