Schlag gegen die Plage

Ab Ende Juli soll ein innovatives Projekt dafür sorgen, dass die Zahl der Tauben nachhaltig sinkt. Derzeit wird geschätzt, dass bis zu 150.000 von ihnen mit uns in der Stadt leben. Verschmutzung durch Taubenkot, Lärm, Geruch und Fraßschäden sowie Beschädigungen von Verputz an Gebäuden stellen ohne Zweifel eine Belästigung dar. "Diese Problematik wollen wir jetzt mit einem innovativen Modell nachhaltig in den Griff bekommen“, erklärt Stadträtin Sandra Frauenberger das Ziel des Projektes. Mit Unterstützung des Bezirks wird im Dachboden des Amtshauses in der Schönbrunner Straße ein Taubenschlag errichtet. Der Vorteil des Taubenschlagmodells besteht darin, dass sich die Tauben nicht nur während der Nacht, sondern auch den größten Teil des Tages im Taubenschlag aufhalten. Dadurch fällt auch der Kot überwiegend im Schlag an, und die Verschmutzung der Umgebung sinkt signifikant. Mit dem Bau wird in den nächsten zwei bis drei Wochen begonnen. Die Fertigstellung ist für Ende Juli geplant.

  • Adresse: Schönbrunner Straße 259, 1120 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *