Schlangen, Echsen, Spinnen und Insekten

Haustiere sollten nicht zu Weihnachten geschenkt werden. Ein Haustier – egal ob Hund, Hamster oder Leguan – sollte erst nach reiflicher Überlegung und Planung angeschafft werden. Deswegen findet die Reptilienbörse erst nach Weihnachten, am 5. Jänner statt. Bei der Reptilienbörse werden viele Züchter von Schlangen, Echsen, Spinnen, Insekten und anderen Terrarientieren aus dem In- und Ausland anwesend sein, Ihre Nachzuchten präsentieren und zum Kauf anbieten. Es werden über 80 Aussteller erwartet. Im Internet unter ww.exotica.at findet man die aktuelle Ausstellerliste mit einer Auflistung der angebotenen Tiere und kann Vorbestellungen für Terrarien und Tiere tätigen. Zusätzlich zu den Reptilien gibt es auch jede Menge Terrarien, Technik und Zubehör für die artgerechte Unterbringung und natürlich Frost und Lebendfutter, Pflanzen-Deko, Wurzeln, Fachliteratur, einen kleinen Aquaristikteil und vieles mehr.

Die Reptilienbörse findet von 10 bis 16 Uhr in der MCG-Halle in der Nähe des Gasometers im 3. Bezirk statt. Mit der (benutzten) Eintrittskarte oder dem Kaufnachweis der Vorverkaufskarte zur Haustiermesse Wien kann die Veranstaltung ab 13:30 kostenlos besucht werden. Regulär beträgt der Eintritt 7 Euro für Erwachsene, ermäßigt 6 Euro und für Kinder 4 Euro.