Schlauer Fuchs von Glanzing auf Besuch

Seit einigen Monaten „patroulliert“ ein herziger Fuchs durch Glanzing – und schaut bei den Menschen gern auf einen Kurzbesuch vorbei.

Mehrere hundert Füchse haben Wien als Wohnort erkoren – der schlaue Fuchs von Glanzing ist jedoch einzigartig. „Er ist vorsichtig, doch nicht scheu“, so Andreas B. aus der Raffels-pergergasse. Ihm gelang der Coup: ein Foto des Glanzing-Fuches auf der eigenen Terrasse. „Immer wieder stattet er uns einen Besuch ab, offenbar ist die Gegend sein Revier und abends geht er die Reviergrenzen ab“ – dass die Grenzen durch Grundstücke von Menschen führen, ist dem Glanzing-Reineke herzlich egal. Anrainerin Sonja W., die den Fuchs in der Glanzinggasse sichtete, vermutet, dass er im „Umweltfriedhof“ Neustift sein Zuhause hat.

„Füchse leben in der Stadt, weil sie hier alles finden, was sie zum Leben brauchen“, so Wildtierökologin Theresa Walter von Veterinär-Uni gegenüber dem WIENER BEZIRKSBLATT. Füchse leben vor allem in westlichen Bezirken wie Hietzing und Penzing. In den ans Agrarland grenzenden Bezirken wie Floridsdorf und Donaustadt gibt es wenige Sichtungen.
Infos und Meldungsmöglichkeit: www.stadtwildtiere.at

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.