Schnitzlers kleine Komödie

Die Prinzipalin des Theaters, Heidelinde Twaroch und der Schauspieler und Synchronsprecher Karsten Lochau bringen auf höchst amüsante Weise diese bezaubernde Liebesgeschichte in Briefen:

Die lebenslustige Josefine und der Lebemann Alfred begegnen einander zu einem Zeitpunkt, da sie beide des luxuriösen Lebens überdrüssig sind. Sie gibt sich als arme Stickerin, er als armer Dichter aus und ein Spiel um Lieben und Lügen, um tiefe Gefühle an der Oberfläche des Lebens nimmt seinen Lauf. Wie die kleine Komödie, die sie einander vorspielen, sich entwickelt, schildern sie voll Leidenschaft und Melancholie in einem äußerst amüsanten Briefwechsel. Dazu gibt es stimmungsvolle Musik und viel Schnitzlerische Atmosphäre im Wien zur Zeit des Fin de siècle.

Am 13. Mai um 19:00

Im Neuen Theater in Döbling

Karten: 12€/ 8€ für Senioren, Studenten und Kinder

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *