Schüler gestalten Vorplatz

Die Fußgängerzone zwischen Schule und Ministerium in der Stubenbastei ist ein stark frequentierter Begegnungsraum von Schülern, die sich dort vor allem in den Pausen aufhalten, sowie von Menschen, die dort beruflich oder privat unterwegs sind. Schüler der
4. bis 7. Klasse des GRG1 präsentierten nun ihre Vorschläge für eine Neugestaltung des gemeinsamen Vorplatzes im gegenüberliegenden Ministerium. Die Entwürfe wurden, unterstützt vom Bezirk, unter professioneller Leitung (www.zwopk.at) in fünf Workshops erstellt. Vom Lebensministerium wurde der Wunsch nach Fahrradabstellplätzen eingebracht, ansonsten gab‘s keine Vorgaben – die Schüler hatten freie Hand. Von zehn Modellen wurde zwei ausgewählt („Der LEL‘sche Impuls“ und „The Waves“). Bis Sommer wird ein Konzept ausgewählt, Ende 2011/Anfang 2012 soll die Umgestaltung des Platzes erfolgen. Das Projekt auf Facebook: www.facebook.com/vorplatz- stubenbastei?sk=app_4949752878

  • Adresse: stubenbastei 6, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *