Schutz für Fiakerpferde!

Alles neu bei den Fiakern: Fahrtenbuch und Nummerntafeln werden verpflichtend, dazu soll garantiert werden, dass die Pferde nicht täglich im Einsatz sind. Die Neuerungen werden durch eine ­Gesetzesnovelle festgelegt, die frühes­tens in einem halben Jahr gültig wird. So wird stärker auf die regelmäßige Fütterung geachtet. Weiters muss es eine einstündige Ruhepause geben, die im Fahrtenbuch dokumentiert wird. Auch die Abfahrt vom Stall und die Anzahl der Fahrten müssen eingetragen werden. Künftig soll es auch eine fixe Fahrzeug-Identifikationsnummer geben.

Pooh-Bags müssen verpflichtend verwendet werden und die Auslaufzonen der Pferde müssen sich innerhalb des Stadtgebiets befinden. Der Strafenkatalog wird einheitlich: Als Höchststrafe drohen den Fiakern bis zu 3.500 Euro. Auch bei den Standplätzen wird es eine neue Regelung geben. Mit grünen Platzkarten dürfen Standplätze in der City an geraden Kalendertagen angefahren werden, rote Karten gibt es für ungerade Tage.

  • Adresse: Stephansplatz, 1010 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *