Schutz für Kinder in Not

In Wien stehen insgesamt 13 Krisenzentren 365 Tage und rund um die Uhr zur Verfügung. Im Laufe eines Jahres werden rund 1.000 Kinder und Jugendliche in den Krisenzentren der MAG ELF betreut.
Das dichteste Versorgungsnetz in Österreich wurde jetzt noch einmal aufgestockt: Erst kürzlich wurde ein neues Krisenzentrum in der Engerthstraße in Wien Leopoldstadt eröffnet, in dem acht neue Betreuungsplätze geschaffen wurden. Das neue Krisenzentrum steht speziell Kindern aus dem 21. und 22. Bezirk zur Verfügung. Insgesamt konnte damit die Zahl der Krisenplätze auf 95 erweitert werden. Sozialpädagogen, Sozialarbeiter und PsychologInnen arbeiten zusamen, um Kindern Sicherheit zu geben, wenn sie von häuslicher Gewalt bedroht sind. Die Aufnahmedauer beträgt maximal sechs Wochen. Danach werden die Familien von der MAG ELF weiterhin betreut, ist eine Rückkehr nicht möglich, wird ein Platz in einer Wohngemeinschaft vermittelt.

  • Tel.: 01/ 4000 02 901
  • Adresse: Engerthstraße 249-253/9/R1, 1020 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *