Schutz und Infos auf Achse

Ein Einbruch in die eigenen vier Wände ist für die Betroffenen oft ein großer Schock. Die Verletzung der Privatsphäre verändert nicht nur das verloren gegangene Sicherheitsgefühl. Sie kann auch Auslöser für schwerwiegende psychische Schäden sein, die oft Jahre andauern können und bis zur Aufgabe der Wohnung und dem Austausch der gesamten Kleidung führen können.

Der Kriminalpolizeiliche Beratungsdienst im 7. Bezirk ist da eine tolle Info-Anlaufstelle, wird aber viel zu selten von Interessierten aufgesucht. Daher setzt die Polizei im Kampf gegen Einbrecher jetzt auf Mobilität. Kürzlich machte der neue Beratungscontainer der Kriminalprävention Station am Franz-Jonas-Platz. Zu sehen gibt es in der "rollenden Sicherheitsausstellung“ einiges: Angefangen von Alarmanlagen über Balkenriegelschlösser bis zu einbruchshemmenden Türen. Betreiber ist der Verein der Freunde der Wiener Polizei, mit Unterstützung der Stadt Wien.

  • Infos und Termine unter der Polizei-Servicenummer 059-133
  • Tel.: 059-133
  • Adresse: Franz-Jonas-Platz, 1210 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *