Sendemasten “abgebaut”

Seit 1995 ist die Sendeanlage nicht mehr im Betrieb, da die Mittelwelle durch UKW beim Radio ersetzt wurde.
 
Der Sendemast Nord (265 m, 80 Tonnen) und der Sendemast Süd (120 m) am Bisamberg wurden heute mittels gezielter Sprengungen in Teile zerlegt. Die Abtragung der Sendemasten war aus sicherheitstechnischen und  wirtschaftlichen Gründen notwendig.
 
Das denkmalgeschützte Sendegebäude mit dem historisch wertvollen Sendesaal aus den
1950er-Jahren wird für die Öffentlichkeit erhalten. Die Möglichkeiten für die Nachnutzung des Grundstückes werden zur Zeit geprüft.

  • Adresse: Senderstraße, 1210 Wien

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *